Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Themen zur Ausrüstung von Pferd und Reiter

Moderator: ninischi

Antworten
Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8522
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von Finchen »

Hallo,

nach so wie es scheint erfolgreicher Sattelsuche und -Anpassung gibt es nun trotz schmalem Brustkorb und nicht moppeligem Jungpferd noch das Gurtproblem. Der Bauch hängt noch ein wenig mehr als er bei weiterer Ausbildung tun sollte, aktuell wird der Gurt leicht nach vorne geschoben vom Bauch, den Sattel verleitet es hinterher zu kommen. :? Die Sattlerin meinte ein entsprechend dafür vorgesehener Gurt oder ein Mondgurt könnte helfen.

Im www. findet man verschiedene Aussagen, Mondgurt tut nix dafür bis Mondgurt unterstützt dahingehend gut.

Hat von euch jemand ein ähnliches Problem gelöst und kann mit Praxiserfahrungen zu einem Gurt-Modell helfen?

Grüße aus dem Regen-Norden,

Silke
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Benutzeravatar
amara
User
Beiträge: 2280
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Re: Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von amara »

Jap, und es war immer so, dass letztendlich der Sattel nicht 100% gepasst hat.
Selbst bei meiner dicken Beritt-Moppelmaus (und da ist dein Darius ein Schlankbauch dagegen) sie ist Criollo, seit neuer Sattel und einfach gut AM PFERD vor Ort angepasst kannst du jeden Gurt nehmen den du willst, da rutscht nichts.

Am besten geht noch ein Asymmetrischer Gurt, aber ich empfehle dir den Sattel besser anpassen zu lassen. Manchmal liegt es auch an den Struppen.
Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8522
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von Finchen »

amara hat geschrieben: Do, 16. Sep 2021 10:17 Jap, und es war immer so, dass letztendlich der Sattel nicht 100% gepasst hat.
Selbst bei meiner dicken Beritt-Moppelmaus (und da ist dein Darius ein Schlankbauch dagegen) sie ist Criollo, seit neuer Sattel und einfach gut AM PFERD vor Ort angepasst kannst du jeden Gurt nehmen den du willst, da rutscht nichts.

Am besten geht noch ein Asymmetrischer Gurt, aber ich empfehle dir den Sattel besser anpassen zu lassen. Manchmal liegt es auch an den Struppen.
Es hat an der Stelle erstmal nichts mit dem Sattel zu tun, weil die Gurtlage nicht gerade ist, der Gurt vorgeschoben wird.


Was meinst du mit asymmetrisch, einen Mondgurt, der nicht beide "Außenkanten" gleich lang hat?
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Benutzeravatar
amara
User
Beiträge: 2280
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Re: Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von amara »

Dann stimmt z.B. was an der Strupfenlage nicht... und hat dann sehr wohl was mit dem Sattel zu tun. e.g. bei der Moppelmaus wurden die Strupfen geändert (Vorgurtstrupfe war keine gute Idee). Hab am WE mit meiner Sattlerin gesprochen, auch sie meint, das ist immer der Sattel.
Besser gehts eben mit asymmetrischem Gurt, wenn dein Pferd keinen Bauch hat ist ja Mondgurt nicht notwendig. https://pferdewiese.com/mattes-lammfell ... hem-pferd/
Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8522
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von Finchen »

Es ist nicht immer von Vorteil, die Gurtung weiter vor zu holen. Gibt sogar Menschen mit Sattelkenntnisse, die genau das ablehnen. Wie bei so vielen Dingen gibt es auch dafür wohl unterschiedliche Auffassungen und Erfahrungen.
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Benutzeravatar
amara
User
Beiträge: 2280
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Re: Welcher Sattelgurt um Vorrutschen zu mildern?

Beitrag von amara »

Wie gesagt - bei dieser Stute war eben die nach vorne gelagerte Gurtung das Problem - Die Gurtung wurde nach hinten gelegt und schwups war das Thema weg...
Und - ein Credo ist meistens falsch. Das "Niemals so" oder "Immer das" kann nie stimmen. It depends... 8)
Antworten