VERTIKAL 1 - Manuel Jorge de Oliveira

Alles zum Thema Fachbücher

Moderator: Josatianma

amara
User
Beiträge: 1737
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von amara »

Tossi hat geschrieben:
grisu hat geschrieben: Die Art von Fr. S. ist schwer zu verdauen, aber die Arbeit von MJdO hat sich nach dem Weggang von E. Steinbach definitiv nicht verändert.
Kann mich jemand aufklären bezüglich E. Steinbach? Ich bin wohl ungebildet genug, um hier etwas verpasst zu haben...
Frau S. kenn ich von PK von früher noch. Sie hat sich - nicht verändert. Ebenfalls. *räusper*

grisu
User
Beiträge: 696
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von grisu »

amara hat geschrieben:
Tossi hat geschrieben:
grisu hat geschrieben: Die Art von Fr. S. ist schwer zu verdauen, aber die Arbeit von MJdO hat sich nach dem Weggang von E. Steinbach definitiv nicht verändert.
Kann mich jemand aufklären bezüglich E. Steinbach? Ich bin wohl ungebildet genug, um hier etwas verpasst zu haben...
Frau S. kenn ich von PK von früher noch. Sie hat sich - nicht verändert. Ebenfalls. *räusper*
Sorry, das unter „grisu hat geschrieben“ geschriebene habe ich nicht geschrieben ....

Eva Steinbach war in den ersten beiden Jahren die Leiterin der OS

xelape

Beitrag von xelape »

@amara: https://www.facebook.com/Dressurausbild ... undReiter/
Sie ist eine ganz wunderbare Ausbilderin.. ich war damals öfter dort für Unterricht.

amara
User
Beiträge: 1737
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von amara »

Das Forum hat gerade Zitier-Probleme - es war Tossi. Siehe Quellcode-Schrift...

amara
User
Beiträge: 1737
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von amara »

Eine interessante Entdeckung heute gemacht:
O. Lörke: Versammlung stets als Voraussetzung für den starken Trab. So wie es sein soll: Haltung und Bewegung im Einklang. Die Vertikale soll betont sein.
Das Genick des Pferds bildet den höchsten Punkt. Die Stirnlinie vor der Senkrechten. Bilder von Lörke: Einen engen Hals, ein überzäumtes Pferd gab es bei Lörke nicht entfernt. (Quelle: https://www.cavallo.de/training-fuers-p ... 233219.htm )

Ich habe einige Schriften von Lörke und Anweisungen gelesen. Und was den Reitmeister betrifft... bezüglich Interpretation der Anlehnung... mal Stahleckers Artikel und insbesondere erstes Foto.
https://hsh-fritz-stahlecker.de/wp/wp-c ... ektur..pdf


Sehr interessant, dass Lörke schon die Vertikalen betont, sowie auch das Bild, Zügel, Halsung, Ganasche an sich. Die einhändige Führung... auch nicht das, was heute noch ein Ziel einiger Reitweisen ist.
Dateianhänge
loerk.JPG
loerk.JPG (42.14 KiB) 3368 mal betrachtet

grisu
User
Beiträge: 696
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von grisu »

@ amara Sehr schönes Bild.

Und hier ist das Bild, das die OS zu diesem Thema auf ihrer Facebookseite haben:

https://www.facebook.com/OliveiraStable ... =3&theater

Otto Lörke hat Recht - man sollte den starken Trab erst reiten, wenn das Pferd so weit ist. Da Pferd das MJO hier reitet, ist nicht soweit ...

Benutzeravatar
Tossi
User
Beiträge: 779
Registriert: Mi, 03. Feb 2010 19:47
Wohnort: Allgäu

Beitrag von Tossi »

@grisu
Bei mir funktioniert der Link nicht, führt nur zur allgemeinen Seite der OS
Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

amara
User
Beiträge: 1737
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von amara »

Bei mir ebenfalls.

@grisu: Ja eben, wenn du in dem Thread blätterst - ich selbst hab gesagt, dass mir das gar nicht gefällt.
Muss aber eben zustimmen, dass es ein Schnipsel ist, aus dem Zusammenhang gerissen kann es falsch wirken. Der Schnipsel alleine war isoliert beurteilt nicht gut, aber hab keine Ahnung um was es ging, die Video Unterschrift war jedenfalls nicht gut. But - who knows? Deswegen guck ich mir das vor Ort, im Zusammenhang, lieber selbst an. Es passt so für mich nicht zum Buch.

Senselessme
User
Beiträge: 667
Registriert: So, 19. Okt 2014 15:49
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Senselessme »

Ich fand eure Diskussion sehr interessant und hab das Buch jetzt auch mal hier liegen. Hier wie auch in dem anderen Thread! ich schaue mal, dass ich recht flott zum Lesen komme!
Denn im Mai darf ich ihn dann selbst erleben, ich freue mich schon sehr, mir das selbst anzugucken. Ich bin richtig gespannt!

amara
User
Beiträge: 1737
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von amara »

Echt, fährst du hin? Ich bin grade am Überlegen, was / wie / wann (dass, ist klar...).

Benutzeravatar
Tossi
User
Beiträge: 779
Registriert: Mi, 03. Feb 2010 19:47
Wohnort: Allgäu

Beitrag von Tossi »

@Senselessme
Bin auch neugierig: OS Waal oder Workshop Berlin?
Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

Senselessme
User
Beiträge: 667
Registriert: So, 19. Okt 2014 15:49
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Senselessme »

Ich habs nochmal rauskopiert, der link zur Facebook Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/200250214222048/

Allerdings sagte meine Freundin, dass er selbst dort ist, hier steht aber nur was von Christina wunderlich! Naja ich lass mich überraschen, das ist in ankum bei Osnabrück! Und ich bin nur am 19. Da!

xelape

Beitrag von xelape »

ach schade.. wärst du ins Allgäu gekommen hätten wir uns alle mal treffen können.
Immerhin Tossi kenne ich persönlich :)

Benutzeravatar
Tossi
User
Beiträge: 779
Registriert: Mi, 03. Feb 2010 19:47
Wohnort: Allgäu

Beitrag von Tossi »

@xelape :-)

Und es wäre wirklich nett, mal andere Foris kennen zu lernen.

@Senselessme
C. Wunderlich habe ich bisher nur reiten sehen, aber noch nie selbst unterrichten
Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

grisu
User
Beiträge: 696
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von grisu »

@xelape
Das wäre wirklich fein - wenn jemand mitkommt, würde ich mir sogar einen Tag der Feira angucken.

Antworten