Erfahrung mit Höpfner Hannover

Themen zur Ausrüstung von Pferd und Reiter

Moderator: ninischi

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Beitrag von sapiko »

Hallo Petra, danke Dir! mich würde vor Allem mal interessieren, was als flach gilt zentimetertechnisch.... hast Du da eine Angabe für mich..? LG

PeppermintLL
User
Beiträge: 9
Registriert: Di, 03. Sep 2013 08:13
Wohnort: Igling

Beitrag von PeppermintLL »

Hm, ich würde so maximal 5 cm sagen.
Ich schaue heute Abend mal, wenn es von den 5 cm abweicht, melde ich
mich nochmal.

LG

Benutzeravatar
ninischi
Moderator
Beiträge: 5406
Registriert: Di, 09. Jan 2007 01:03
Wohnort: Bad Zwischenahn

Beitrag von ninischi »

Annas Pferd ist 2015 gestorben. Die Sache mit dem Sattel interessiert sie heute wohl kaum mehr.
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira

PeppermintLL
User
Beiträge: 9
Registriert: Di, 03. Sep 2013 08:13
Wohnort: Igling

Beitrag von PeppermintLL »

Hallo Sapiko,

Ich habe es mir gestern Abend nochmal angeschaut, die Pausche ist dünner, daumendrück,
also 2 cm.

LG, Petra

PeppermintLL
User
Beiträge: 9
Registriert: Di, 03. Sep 2013 08:13
Wohnort: Igling

Beitrag von PeppermintLL »

Daumendick nicht daumendrück :shock:

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Beitrag von sapiko »

@ Ninschi :cry: das tut mir leid und Danke für die Info!

@ Petra - wow. das ist Dünn! da sind meine mit 8 cm ja echt dick und bei uns am Stall sagen sie die wären Dünn :shock: :P

grisu
User
Beiträge: 723
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: S-H

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von grisu »

Guten Morgen,
aus gegebenen Anlass brauche ich einen neuen Sattel.
Kann mir jemand sagen, wie teuer ein maßangefertigter Höpfner ungefähr kommt? Vielen Dank :)

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8521
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von Finchen »

grisu hat geschrieben:
Fr, 18. Sep 2020 09:47
Guten Morgen,
aus gegebenen Anlass brauche ich einen neuen Sattel.
Kann mir jemand sagen, wie teuer ein maßangefertigter Höpfner ungefähr kommt? Vielen Dank :)

Hi,

hast du die Antwort noch auf anderem Wege bekommen, oder ist es doch ein anderer als Höpfner geworden?
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

grisu
User
Beiträge: 723
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: S-H

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von grisu »

Nein, es ist tatsächlich ein Höpfner geworden - und ich bin total glücklich :) So einer ist es:
https://hoepfner-sattel.de/dressursaettel/

kaum Pauschen, mit Langgurt, ohne Glitzer ;)

Meine junge Stute ist relativ kurz, hat eine breite Schulterparty und ziemlich viel Bewegung, aber Herr Höpfner hat das gut hingekriegt. Außerdem war er so nett, mit noch einen gebraucht gekauften Springsattel (kein Höpfner) in Ordnung zu bringen und ziemlich gut anzupassen.

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8521
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von Finchen »

:shock: Wahnsinn, was es für irre "tiefe" Sitze gibt, das kommt entweder auf dem Foto viel krasser rüber, oder ich habe bisher so extreme Beispiele wirklich noch nicht gesehen.

Super, dass du mit einem Sattel und den dazugehörigen Sattlern so zufrieden bist. Danke für die Rückmeldung!
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

grisu
User
Beiträge: 723
Registriert: Di, 12. Jun 2007 12:02
Wohnort: S-H

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von grisu »

??? Keine Ahnung, der ist nicht tiefer als mein Cobra, mein Passier oder mein Massimo. Und deutlich weniger tief als z.B. die meisten Henning oder Morgenroth Sättel.

Es kommt allerdings - habe ich auch erst realisiert - auch darauf an, ob die Tiefe in einer U-Form oder wie ein V ist - ob du also Platz hast, dich zu bewegen und die Position ein bisschen zu ändern, oder festgetackert an einer Stelle sitzen musst.

Benutzeravatar
amara
User
Beiträge: 2215
Registriert: Mo, 02. Apr 2007 23:44
Wohnort: Ravensburg

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von amara »

Ich find ihn jetzt auch normal tief "Tiefsitzer" halt. Finde auch, wer schlank ist und einen guten Sitz hat, hat darin deutliche Vorteile gegenüber eine Normschüssel, spätestens wenn Pi-Pa-Pirouetten, fast-slow-Go also Ziehharmonika, etc. dazu kommt.
Die Morgenroth sind schon tief, aber sehr angenehm weil halt U und nicht V. Und es ist ein Unterschied, ob man ein schmales oder ein breites Becken hat.

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von sapiko »

... das war auch ein Sattel, den ich mir angeschaut hatte.

Habe jetzt aber einen wow, VS Schwerpunkt Dressur. Ohne Pauschen, Flachsitzer. Bin daher vorübergehend sch..... geritten und es hat mich einmal auch im Gelände beim Angaloppieren in einer Kurve auf den Hals gelegt :shock: ... aber jetzt passts und Stuti liebt ihn eh.

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8521
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von Finchen »

Najaaa, tief und nicht tief ist relativ, je nach dem was man eben so kennt.

Die Hersteller bauen ja unterschiedliche Sättel, so auch Massimo, in deren Töltsattel ich ganz fein sitzen konnte, den tiefen Dressursitz finde ich durchtbar - V? U? - und mein flacheres Modell Dressursitz in 19 Zoll ist nun eine für mich akzeptable Zwischenlösung. Ob man die höheren Lektionen in flachen Sätteln weniger gut reiten kann beurteile ich selber nicht, andere scheinen auch da anderer Meinung zu sein, grundsätzlich keine tiefen Sitzformen zu bevorzugen, auch für das "Mehr" beim Reiten nicht.

Ist ja gut, dass jeder nach seinem Geschmack bzw seinen Vorlieben was finden kann.
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Re: Erfahrung mit Höpfner Hannover

Beitrag von sapiko »

... da hast Du recht und ob ich zu den höheren Lektionen gelange :mrgreen: keine Ahnung.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist mir Mir wichtig, dass der Sattel
a) meinem Pferd passt und
b) mir und mich
c) beim losgelassen Sitzen können unterstützt.

LG!

Antworten