Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Alles zum Thema Futter.

Moderator: susiesonja

Antworten
sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Beitrag von sapiko »

Hallo Ihr Lieben. Bei uns auf der Wallachkoppel steht eine grosse grüne Schwimmertränke - unten angehängt.. und ich wollte mal fragen, wie oft die gereinigt werden sollte....? ist seit einem Jahr oben und soweit ich weiss..... noch nie gereinigt....? es trinken sommers wie winters 6 hühs draus, es gibt noch eine andere mit 100 l, so ein offener bottich, der ist immer am schnellsten leer. DANKE!
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-09-09 um 19.08.41.png
Bildschirmfoto 2021-09-09 um 19.08.41.png (282.33 KiB) 1496 mal betrachtet

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8521
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Beitrag von Finchen »

Ohne Erfahrung mit konkret dieser Tränke, rein aufgrund der Erfahrungen, welches Wasser aus welchen Bottichen eher getrunken wird, würde ich behaupten, dass "wie oft muss man die sauber machen" nur mit "unterschiedlich" geantwortet werden kann.

Selbst so eine "verschlossene" Tränke wird sicher von Insekten, Blättern, anderem Dreck verunreinigt werden, wenn auch natürlich geringer als ein offener Bottich.
Selbst ohne Sturm, der Blätter und kleine Aststücke in die Bottiche geraten lässt, sind die Unterschiede der "Verdreckung" des Wassers bei gleichen Bottichen am gleichen Standort sehr unterschiedlich, je nach Witterung. Wenn nicht alle ziemlich leer sind, fülle ich die Rest in einen um, säubere die übrigen auch mit der Bürste gegen den "Grünspan". Grundsätzlich geschieht das alle 2-4 Tage. Es ist super unterschiedlich wie stark dann das Wasser etwas "mockig" geworden ist in der Zeit. Und es ist unterschiedlich, ob die Pferde danach lieber das frisch eingefüllte Wasser saufen, oder das zusammen geschüttete, da sind die Vorlieben sehr stark variierend - wovon das abhängt, keine Ahnung. Ich denke je nach Geschmack durch eben hereingefallene Blätter etc, mehr oder weniger Algen an den Bottichwänden!?

Aus der Erfahrung mit schwimmenden Dingern auf Wasserbottichen, wo die Pferde mit der Nase dran drücken müssen, um zu trinken, mag ich behaupten, dass die meisten Pferde wenn sie die Wahl haben, eindeutig offene Becken bevorzugen. Das könnte ich mir gut als Grund vorstellen dafür, dass bei euch der offene Bottich immer eher leer gesoffen ist.
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Re: Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Beitrag von sapiko »

Dank Dir, Finchen für die sehr ausführliche Antwort...!
Ich glaube, Du hast Recht. Unsere Herde hat auch noch eine offene Tränke, sie ist immer am Schnellsten leer.

Wenn ich jetzt dem Stallpächter mit alle 2-4 Tage säubern komme dann fliege ich endgültig.

Ich werde das anders lösen. Zum Glück hat Stuti ja die Schwimmertränke in der Box, ich bin einmal am Tag da, fülle immer die offene Tränke auf der Herdenkoppel (mir egal wer da trinkt, mag alle Pferde) und tu sie immer vorm Bewegen in ihre Box.

Ist halt leider (noch hihi) nicht mein Stall.

LG!

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8521
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Beitrag von Finchen »

sapiko hat geschrieben:
Fr, 24. Sep 2021 11:43
Dank Dir, Finchen für die sehr ausführliche Antwort...!
Ich glaube, Du hast Recht. Unsere Herde hat auch noch eine offene Tränke, sie ist immer am Schnellsten leer.

Wenn ich jetzt dem Stallpächter mit alle 2-4 Tage säubern komme dann fliege ich endgültig.

Ich werde das anders lösen. Zum Glück hat Stuti ja die Schwimmertränke in der Box, ich bin einmal am Tag da, fülle immer die offene Tränke auf der Herdenkoppel (mir egal wer da trinkt, mag alle Pferde) und tu sie immer vorm Bewegen in ihre Box.

Ist halt leider (noch hihi) nicht mein Stall.

LG!
Ich bin inzwischen mit Socke wieder "Einsteller" quasi, und das ist echt nicht lustig... was man teils "hinnimmt" wo sich einem die Nackenhaare sträuben. Aber wie du sagst, will man bleiben, braucht es auch mal Mund halten... Und sowas wie 2 Tränken auf der Weide, extra angebrachte Tränke in der Box, Thema nur das Säubern der Tränke, da darf man ja auch noch zufrieden sein. Ich diskutiere mit der Hofbetreiberin darüber, dass "immer Heu auf der Weide" um diese Jahreszeit nicht mit 1 Rundballen bei MItte 20 Pferden erledigt ist. :roll:
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

sapiko
User
Beiträge: 190
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:43
Wohnort: süddeutschland

Re: Schwimmertränken auf Koppel... wie oft reinigen lassen?

Beitrag von sapiko »

ja, so ist es ich jammere auf nicht so ganz niedrigem Niveau. :wink:
wie blöd :roll: .... ich hoffe, dass sich das bei Euch doch noch ändern lässt...! evtl. mit den Besitzern der 19 weiteren Pferde zusammenschliessen?

Der Traum vom eigenen Stall, an Dem man dann Alles so machen kann wie man will... wieviele Leute kenn ich die davon abraten weil: "zum Reiten kimmst dann eh nimma".

Antworten