Damensattel - Wer hat erfahrungen?

Alles rund um die wohl eleganteste Art zu reiten

Moderator: Josatianma

Antworten
max1234
User
Beiträge: 1
Registriert: Di, 12. Jun 2018 14:10
Wohnort: Asbach

Damensattel - Wer hat erfahrungen?

Beitrag von max1234 »

Hallo Ihr lieben!Ich habe seit kurzen einen Damensattel, weiß aber nicht wie ich den richtig Gurte. Kann mir jemand Helfen https://apothekenmaster.de ? Soviel ich weiß, ist das einer mit einer dreifach "Sicherung", sprich, der Sattel hat drei Gurte.Freue mich auf eure antworten!
Zuletzt geändert von max1234 am Mi, 12. Feb 2020 12:34, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Josatianma
Admin
Beiträge: 12317
Registriert: Di, 19. Sep 2006 20:50
Wohnort: Reichshof

Beitrag von Josatianma »

Hallo!

Ich hatte ja schon mal ein wenig gestöbert und auf deiner Homepage ein Bild von dir im Damensattel gefunden :D und mich schon mal drauf gefreut, dass hier vielleicht mal wieder ein wenig Austausch stattfindet.

Ich gurte meinen Damensattel immer normal wie den Herrensattel: also erste und dritte Strippe. Je nachdem wie der Sattel liegt kann ich über unterschiedliche Gurtungen aber auch den Sitz des Sattels verbessern. Bei Friesen wird gerne nur in den zwei vorderen Gurten gegurtet, da dadurch der Sattel besser an Ort und Stelle gehalten wird.
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi

Bianca12
User
Beiträge: 21
Registriert: Mo, 19. Mär 2012 17:23
Wohnort: München

Damensattel

Beitrag von Bianca12 »

Hatte vor zig Jahren mal einen. Hab gut drin gesessen aber die Hilfengebung war eine Katastrophe. Ich denke die Pferde müssen auch dazu ausgebildet sein.
Ich denke das ist heute mehr eine schöne Erinnerung an klassisches Reiten im barock-Stil. Für mich wäre das nichts mehr. Meine Meinung dazu
LG Binaca

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8383
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Re: Damensattel

Beitrag von Finchen »

Bianca12 hat geschrieben:Hatte vor zig Jahren mal einen. Hab gut drin gesessen aber die Hilfengebung war eine Katastrophe. Ich denke die Pferde müssen auch dazu ausgebildet sein.
Ich denke das ist heute mehr eine schöne Erinnerung an klassisches Reiten im barock-Stil. Für mich wäre das nichts mehr. Meine Meinung dazu
LG Binaca
Damensattel wurde doch nicht nur zu Zeiten des Barock geritten. Wurde im Barock überhaupt im DS geritten? Historiker, bitte. :wink:


Wieso das aber mehr eine schöne Erinnerung als eine Möglichkeit zu reiten sein soll verstehe ich nicht so richtig. Ein Pferd muss relativ gut an weniger intensiven Beinhilfen sein, das ist so mein erster Gedanke.
Ich war mit meinem wirklich nur mäßig überhaupt gerittenen Pony spontan zu einem Damensattelreiten und konnte Socke wie gewohnt Schritt und Trab reiten incl. Zirkel, Volten. Mehr hat die Situation und die körperliche Verfassung (für Galopp zumindest) nicht hergegeben.

Das war unser allererster Damensattelmoment:
Dateianhänge
ForumDS.jpg
ForumDS.jpg (105.95 KiB) 19289 mal betrachtet
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

Benutzeravatar
Josatianma
Admin
Beiträge: 12317
Registriert: Di, 19. Sep 2006 20:50
Wohnort: Reichshof

Beitrag von Josatianma »

Ich denke die Pferde müssen auch dazu ausgebildet sein.
Da habe ich genau die umgekehrte Erfahrung gemacht. Wenn die Pferde gut auf die Sitzhilfen abgestimmt sind, fällt es ihnen unter dem Damensattel nicht schwer die Hilfen weiterhin umzusetzen.

Ja, im Barock wurde im Damensattel geritten. Hier ist von Bettina Keil ein sehr schöner Artikel zur Entwicklung des Damensattel.


@max1234: wie wäre es, wenn du mal ein Foto von dem Sattel einstellst. Eventuell wurde deine Frage falsch verstanden.
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi

mor
User
Beiträge: 28
Registriert: Fr, 02. Sep 2011 20:45
Wohnort: Mittelholstein

Beitrag von mor »

Ein großes Dankeschön für den verlinkten Artikel, der ist sehr sehr interessant, auch für nicht Seitsitzreiter :D

Benutzeravatar
Finchen
User
Beiträge: 8383
Registriert: Di, 19. Apr 2011 22:30
Wohnort: im Norden zwischen HB und HH

Beitrag von Finchen »

Josatianma hat geschrieben:[

@max1234: wie wäre es, wenn du mal ein Foto von dem Sattel einstellst. Eventuell wurde deine Frage falsch verstanden.
Das wäre sicher hilfreich. Max hat von 3 GURTEN in der Frage geschrieben, du beziehst dich auf die 3 Strupfen. :wink:
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye

Antworten