Vortrag von Herrn Dr. Heuschmann auf der Messe Partner Pferd

Rund ums Thema Pferd und die klassische Reitkunst

Moderator: Josatianma

Fuchsstute
User
Beiträge: 168
Registriert: So, 01. Apr 2007 10:47
Wohnort: Zuhause

Beitrag von Fuchsstute »

Jen hat geschrieben:
fraumelzer hat geschrieben:Hallo.
War letztes Jahr bei der Buch- und Filmvernissage von "Finger in der Wunde" und "Die feine Dressur" auf dem Rosenhof bei Anja Beran.
Dort hat er eine "Lesung", sprich einen Vortrag anhand Live-Beispielen geritten von AB und ihren Schülerinnen gehalten....das war einfach total genial. Hab da sehr viel mitgenommen. :D :D
und ich letztes Jahr in Verden bei Anja Beran und Dr. Heuschmann, es war einfach super .......... :wink:
Muß man(n) Frau mal gehört und gesehen haben :D

Gruß
Reiten ist erst dann eine wahre Freude,wenn du durch eine lange Schule der Gedult, der Feinfühligkeit und der Energie gegangen bist, die dir das Pferd erteilt.

Rudolf G. Binding

Benutzeravatar
Sunknúni
User
Beiträge: 1161
Registriert: Mi, 27. Sep 2006 16:41
Wohnort: Backnang

Beitrag von Sunknúni »

Ich schreib hier einfach mal weiter ;-)

War gestern auf der Pferd Bodensee und hatte das Glück den Vortrag von Heuschmann zu hören. AUßerdem durfte er überziehen, da eine andere abgesprungen ist oder so, so dass wir noch was über "Zügellahmheit" gehört haben und die Videos sehen konnten.
Den Vortrag kann ich nur empfehlen, der Mann kommt total sympathisch rüber! Zwar ließ er auch kleine Spitzen gegenüber der "französischen Schule" ab, von wegen untertouriges Reiten mit "aufgelöstem" Rücken, aber ausgeglichen wurde das durch die deutliche Kritik an der heutigen Turnierreiterei.
Ob's bei den Zuschauern was bringt, bleibt abzuwarten...

Antworten