LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Geitner-Kappzaum

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Senselessme
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2014
Beiträge: 91
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Sa, 12. Nov 2016 19:23    Titel: Geitner-Kappzaum Antworten mit Zitat

Hi!
Hat jemand den Geitner-Kappzaum und kann mir vielleicht sagen, ob es bei dem irgendetwas zu beachten gibt? Besondere Verschnallung oder ist irgendetwas in der Anwendung zu bedenken?

Ich darf mich ja neuerdings um ein paar Shire kümmern und der Hengst hat eben nur diesen Kappzaum. Ganz akut ist es auch noch nicht, weil ich bisher keinen richtigen Platz habe, wo ich hinkann. Aber ich würds gern schonmal wissen. Very Happy

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 3986
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: So, 13. Nov 2016 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte den Kappzaum mal auf der Eurocheval für meinen Noriker-Dickschädel gekauft, weil mein bisheriger Kappzaum von Deuber (Desmond O'Brien) vom Naseneisen her nicht 100 %-ig paßte. Allerdings schon mit Vorbehalten, weil ich ein Verrutschen befürchtete. Was sich dann bestätigt hat: ich habe ihn dreimal benutzt und dann gleich wieder verkauft.

Damit dieser Kappzaum nicht rutscht und man wirklich gut mittig auf der Nase einwirken kann, müßte man diesen viel zu eng schnallen. Ansonsten ist er immer seitlich verrutscht, auch, wenn man nur wirklich leichte Signale gegeben hat (und wenn es nur 1 cm war).

Das war für mich keine Option. Zähneknirschend habe ich dann eben sehr tief in den Geldbeutel gegriffen und dem Youngster den Kappzaum von Babette Teschen gegönnt - der sitzt wirklich super auf bislang jeglichem Pferdekopf, das ich live gesehen habe (vom Pony bis zum Kaltlbut). Durch das Naseneisen ist der Kappzaum sehr gut am Kopf positioniert, rutscht nicht, braucht aber auch nicht quetschend eng verschnallt zu werden, man hat auch eine gute seitliche Führung.

Fazit: wenn man ihn wie ein Sidepull o. ä. nutzen will sicherlich brauchbar. Fürs Longieren mit korrekter Stellungs- und Biegungsarbeit taugt er m. E. nicht.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Senselessme
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2014
Beiträge: 91
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: So, 13. Nov 2016 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das hatte ich befürchtet, schade! Da muss ich mir wohl noch was überlegen, wenn ich dann tatsächlich was mit ihm machen kann. Kann ja schlecht von der Besitzerin verlangen, für mich nen neuen zu kaufen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mor
User

Alter: 96

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Mittelholstein

BeitragVerfasst am: So, 13. Nov 2016 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab einen Kappzaum von Groskorth, den sie aber leider nicht mehr im Programm haben. Der hat anstelle eines dreigelenkigen Naseneisens einen durchgehenden, dicken (ca 4mmø) ,,Draht'', der sehr schon anpassbar ist und nicht rutscht, auch wenn er locker verschnallt ist.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/groskorth-cavecon-kappzaum/539274532-139-1316
in dieser Anzeige ist so ein Naseneisen zu sehen, die Preise sind auch moderat. (Ich habe allerdings ein anderes Kopfstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senselessme
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2014
Beiträge: 91
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: So, 13. Nov 2016 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Selbst kaufen hatte ich schon überlegt, aber es geht ja um Shire Horses, ich weiss nicht, ob man da wirklich was vernünftiges zu humanen Preisen findet. Einen Kappzaum von Ebay hab ich hier schon hängen, der angeblich Größe Kaltblut war. Für einen Holsteiner war der super Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mor
User

Alter: 96

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Mittelholstein

BeitragVerfasst am: So, 13. Nov 2016 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ist selber basteln eine Alternative?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 3986
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Nov 2016 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

mor hat Folgendes geschrieben:
Ist selber basteln eine Alternative?


Ich wage mal zu bezweifeln, dass jemand 0815 eher nicht in der Lage ist, einen akkuraten Kappzaum selbst zu basteln. Da wirken ja schon bei einem Shetti u. U. mal Kräfte ein... Wink

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Senselessme
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.10.2014
Beiträge: 91
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Nov 2016 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mit diesem Ziel jetzt angefangen mit Leder zu arbeiten, aber noch bin ich da weit von weg. Wie gesagt, es geht um einen shire Hengst 😊
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilith79
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 557
Wohnort: bei Pforzheim

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Nov 2016 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

-Tanja- hat Folgendes geschrieben:
mor hat Folgendes geschrieben:
Ist selber basteln eine Alternative?


Ich wage mal zu bezweifeln, dass jemand 0815 eher nicht in der Lage ist, einen akkuraten Kappzaum selbst zu basteln. Da wirken ja schon bei einem Shetti u. U. mal Kräfte ein... Wink


Naja, also wir haben letztes Jahr zu viert jeder einen Kappzaum aus Biothane selbst gebastelt (bzw. 2 Leute einen Kappzaum und 2 einen Cavecon), für 3 Isis und 1 Warmblut und bisher ist noch niemandem irgendwas um die Ohren geflogen und er sitzt tatsächlich deutlich besser als früher mein Cavecon von Loucavasson. Bloß hab ich die Maße halt praktisch fertig von der einen Einstellerin übernommen, die ihrer Isi-Stute schon einen Cavecon gebastelt hatte, sie hat bei meiner Stute etwas nachgemessen und geschaut ob das auch passt. Mir selber hätte ich das Ausmessen nicht zugetraut und das ist denke ich auch der Knackpunkt. Wie sie das für ihren ersten Kappzaum hingekriegt hat, weiß ich auch nicht, das ist wahrscheinlich schon was für das man Talent braucht Very Happy

Ich hab sowas bisher noch nie gemacht und bin eigentlich auch kein Basteltalent und bin zufrieden mit meinem Ergebnis.

Ich kann bei Gelegenheit mal ein Foto suchen oder machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CurlyMangas
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 03.02.2016
Beiträge: 33
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Mo, 14. Nov 2016 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ausmessen kann man doch anhand einer gut sitzenden Trense machen. Das habe ich mal für ein selbstgemachtes Halfter so gehandhabt und das hat prima funktioniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mor
User

Alter: 96

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 02.09.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Mittelholstein

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Nov 2016 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.stormhestar.de/german/horse_view.asp?ID=19898

Das ist ein Kappzaum (Biothane), den ich mal für Mamas Pony gemacht habe, der hatte im inneren Lochband aus dem Baumarkt verabeitet und saß auch ganz gut. War für dieses Pferd nur zu ,,weich’’, der mag Cavecon lieber. Aber nach diesen Erfahrungen sollte es durchaus möglich sein, einen ganz ähnlich aufgebauten mit festerer Stahlseele zu basteln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bianca12
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.03.2012
Beiträge: 16
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: So, 18. Jun 2017 09:18    Titel: Geitner Kappzaum passt gut Antworten mit Zitat

Bei mir passt der Zaum gut, ich arbeite schon lange damit und mit viel Erfolg. Zum selber basteln hab ich keine Zeit und weis auch nicht ob das dann wirklich passt. Für mich muss alles passen und von erfahrenen Leuten entwickelt sein- Geitner zähle ich dazu.
Bianca
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finchen
User

Alter: 43

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2011
Beiträge: 5783
Wohnort: rechtsseitiger Niederrhein ;-)

BeitragVerfasst am: So, 18. Jun 2017 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Senselessme hat Folgendes geschrieben:
Selbst kaufen hatte ich schon überlegt, aber es geht ja um Shire Horses, ich weiss nicht, ob man da wirklich was vernünftiges zu humanen Preisen findet. Einen Kappzaum von Ebay hab ich hier schon hängen, der angeblich Größe Kaltblut war. Für einen Holsteiner war der super Laughing


Eine Freundin hat für ihren Noriker einen von Ibero Import mit umwickelter Kette im Nasenteil. Wenn es hilft messe ich den mal.

_________________
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de