LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Deuber-Barocksattel
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mumin
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 08:18    Titel: Deuber-Barocksattel Antworten mit Zitat

Da ich grade meine Fühler in Richtung "neuer Sattel" ausstrecke, wüßte ich gerne, was ihr von Deuber-Sätteln ganz allgemein und im besonderen von den Barocksätteln haltet. Mein Favorit wäre ein DoB Schulsattel.
Ich hatte schon die Gelegenheit, einen Ähnlichen zu testen (einfach nur ein anderes Modell, denke aber, die sind vom Innenleben her alle gleich) und mir sagte er sehr zu, aber mein Pferd war an der Schulter etwas blockiert - mein Testsattel war natürlich nicht für mein Pferd gepolstert - sprich hinten zuviel, was den Sattel in seiner gesamten Balance etwas nach vorne hängen ließ.
Ich wäre auch sehr an Erfahrungen mit Lederbaum interessiert, den damit liebäugle ich auch.
LG, Mumin

_________________
OM MANI PEME HUNG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4067
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe seit knapp vier Jahren den Renaissance mit verstellbarem Kopfeisen und Ultraflex-Baum und bin sehr, sehr zufrieden damit. Ich wollte fürs Dressurreiten einen leichteren Sattel und eine Alternative zum Westernsattel. Da fand ich die Barocksättel mit ihren Galerien hinten und vorne sehr gut, zumal ich nämlich insbesondere auch gar nichts mit irgendwelchen Pauschen wollte.

Vom Sitzgefühl mag ich den Renaissance noch immer sehr, er läßt mir viel Freiheit. Gleichzeitig sitze ich nah am Pferd. Kann mich auch noch gut daran erinnern, wie sich der erste Ritt darin anfühlte, wobei es natürlich auch zu großen Teilen im Vergleich zum vorherigen Westernsattel begründet liegen kann.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mumin
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das mit der Sitzfreiheit finde ich auch toll. Obwohl ich gestehen muß, daß ich zuerst ganz bestimmt keinen "Barocksattel" wollte. Habe ihn dann mehrmals getestet und wurde von Mal zu Mal begeisterter. Nun würde ich mich evtl. auch "überwinden" und statt einem normalen Dressursattel eben auch einen Barocksattel in Betracht ziehen. Auch bei einem normalen Dressursattel möcht ich definitiv keinen, der eine Sitzprothese ist...hmm, naja, was heißt hier definitv, mein Pferd hat da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden - genau genommen liegt sogar die Entscheidung eher bei ihm...
Ich habe jetzt schon jede Menge Sättel getestet, wobei es natürlich nicht immer so positiv läuft, daß man den Sattel gleich länger testen kann - auf einmaliges Reiten gebe ich nicht viel, deshalb lass ich mir mit der Entscheidung echt Zeit.
Der Deuber liegt dabei gut im Rennen, mit dem kleinen Nachteil, daß dieser Testsattel, den ich zur Verfügung habe, meinem Pferd halt nicht so gut passt, ich also schon auch ein bisschen ins kalte Wasser springen müßte und hoffen, daß man das dann auch mit einer anderen Polsterung hinkriegt.
LG, Mumin

_________________
OM MANI PEME HUNG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alkasar
User

Alter: 54

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.12.2008
Beiträge: 557
Wohnort: 26736 Krummhörn-Ostfriesland

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe einen DOB Schulsattel und bin damit ganz zufrieden. Mein sehr empfindliches Pferd läuft damit schön locker. Ich habe ihn gebraucht aber kaum benutzt gekauft und noch nicht nachpolstern lassen. Gemeinsam mit meiner Osteopatin habe ich die Kammer passend eingestellt und wir sind der Ansicht, dass er sehr gut sitzt. ende des Jahres, wenn sich die noch sehr weiche Polsterung etwas gesetzt hat, werde ich den Sattler zum überprüfen kommen lassen.

Ich habe übrigens die Sitzgröße 3 (mit Kleidergröße 3Cool weil ich gern Bewegungsfreiheit wollte. Passt alles gut so.

_________________
„Wer nur zu seiner Freude reitet, aus Freude am Leben, aus Freude an Flur und Wald, aus Freude am Pferd, der ist ein König und ein Weiser.“ (aus: Vollendete Reitkunst, Udo Bürger, 1959)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
minou
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2007
Beiträge: 758
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe seit ca. 5 Jahren ebenfalls den Renaissance und mag ihn total gerne. Auf einem spinnerten Pferd (meins ist teilweise immer noch eins) ist aber zu bedenken das man im Ernstfall wegen der Galerien schwer schnell aus dem Sattel kommt. Beim Buckeln dagegen sitzt man sehr sicher.

Ich hätte aus Sicherheitsgründen oft viel lieber einen Dressursattel.
Da du ja auch kein einfaches Pferd hast........denk mal darüber nach.

_________________
******
Indem uns das Pferd sein Vertrauen schenkt, fordert es uns zu einer disziplinierten Reitweise auf. Charles de Kunffy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mumin
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Carola darüber hab ich natürlich auch schon nachgedacht, dachte aber, daß man zumindest bei einem sehr bepauschten Dressursattel, der das Bein überhaupt nicht vorlässt, eher hängen bleibt. Die überraschenden Steitwärtshupfer beim üblichen Erschrecken, machen mir eigentlich eh nicht soviel, blöd sind nur wirkliche Buckler...und auch da hab ich die Erfahrung gemacht, daß man, wenn der Efter sehr hochgezogen ist (wie´s bei vielen Tiefsitzer-Dressursätteln ist), bei einem Buckler mit Aussschlagen einen ziemlichen Schubs von hinten bekommt.
Aber du hast schon recht, zumindest die vordere Galerie könnte blöd sein.
Jaaa...das wär natürlich der Traum, wenn ich mir einen Sattel mit allen Vorzügen, so wie ich´s will und wie´s fürs Pferd am besten ist, aussuchen könnt - und der dann nicht 4000.- aufwärts kostet.
LG, Mumin

_________________
OM MANI PEME HUNG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
minou
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2007
Beiträge: 758
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Wallach ist ein "Blitzumdreher". Wenn der richtig Angst hat, dreht der plötzlich um und rast wie bescheuert weg. Wenn ich dann mal (ich bin inzwischen lieber vorsichtig Embarassed ) schnell runter will und Herr Pferd schon am rumzappeln ist, bekomme ich die Beine oft nicht über die hintere Galerie und häng dann ziemlich bescheuert drauf. Buckeln tut er nicht.
_________________
******
Indem uns das Pferd sein Vertrauen schenkt, fordert es uns zu einer disziplinierten Reitweise auf. Charles de Kunffy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mumin
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr, 11. Okt 2013 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das mit dem sehr schnellen Umdrehen kenne ich, quasi eine 1-Sprung-Pirouette in Überschall...
LG, Mumin

_________________
OM MANI PEME HUNG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
McFista
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab' einen fichtbauer. mein mauserle hat beschlossen, sie möchte eine barocke auflagefläche, ich wollte eine "englische" sitzfläche, und so ist "unser" sattel entstanden. qualität ist spitze und der preis für den service (3x anfahrt zur massaufnahme, auslieferung mit feinjustierung und nachkontrolle) mehr als fair.

hr. fichtbauer baut dir jeden sattel so zusammen, wie du ihn haben möchtest (mit/ohne galerien o. pauschen, tiefsitzer/flachsitzer, langes/kurzes sattelblatt, etc.). kann ich als mögliche alternative echt empfehlen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
minou
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2007
Beiträge: 758
Wohnort: Bavaria

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, nach Österreich kommt er also. In seinem Heimatgau lässt er auf sich warten und warten und warten... Rolling Eyes

Aber seine Sättel mag ich auch sehr gerne. Leider hat er sich hier schon viele Leute verprellt, weil er sehr unzuverlässig ist.

_________________
******
Indem uns das Pferd sein Vertrauen schenkt, fordert es uns zu einer disziplinierten Reitweise auf. Charles de Kunffy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McFista
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

naja, warte ja auch auf einen termin zur nachkontrolle, aber noch sind wir gut in der zeit, a bissale hat er noch Embarassed

aber dafür nimmt er sich beim termin wirklich super viel zeit und "schusselt" nicht von einem stall in den anderen, das muss man echt sagen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finchen
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.04.2011
Beiträge: 7197
Wohnort: rechtsseitiger Niederrhein ;-)

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liebe meinen Deuber-Sattel - wobei ich die Lederqualität nicht mehr so gut finde, wie vor Jahren. Mein alter Ultra-Flex-Vario Trekkingsattel war ausschlaggebend, doch so viel Geld zu investieren und mir meinen Barocksattel so zu gönnen, wie ich ihn wollte.

Die Sitz-Geschichte ist mehr Kopfsache, denn zumindest einige der Barocksättel haben den völlig identischen Sitz - habe ich auch erst beim Aussuch- und Probereittermin gelernt. Wink

Würde aber grade wegen der guten Anpaßmöglichkeiten den Sattel absolut wieder wählen - ohne zu berücksichtigen, dass es sicher auch tolle Alternativen mit gleichen Potenzialen gibt, darüber weiß ich einfach nix, aber du fragst ja auch nach dem Deuber, und den habe ich und bin zufrieden! Wink

_________________
"Das Herz mit dem Verstand begreifen zu wollen, ist so ähnlich, wie mit den Ohren sehen zu wollen." Safi Nidiaye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cate
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.03.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Unterfranken

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab einen Bückeburger Schulsattel und möchte keinen anderen mehr haben ... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mumin
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 22.07.2011
Beiträge: 96
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

McFista, einen Fichtbauer durfte ich auch schon probereiten, allerdings nicht auf meinem Pferd. Hab da schon mitbekommen, dass die sehr toll sein sollen...hab ich im Hinterkopf. Smile .
Deuber ist aber mit deshalb Favorit, weil meine Stallbesis einen kleinen Reitsportladen haben und eben auf Deuber spezialisiert sind und auch selber polstern können, das wär so ideal...nun hatte ich aber die Gelegenheit, eben den DoB probezureiten, leider wieder für nen Senkrücken gepolstert. Hat ned so gut gepasst, ich hing total nach vorne und Pferdi wollt ned galoppieren - ich weiß nicht, ob ich da Rückschlüsse darauf ziehn kann, wies wäre, wenn er richtig gepolstert wär...
Heute hatte ich nochmal eine Sattlerin/Verkäuferin da, da hab ich nochmal normale Dressursättel getestet. Über den, der am besten passte, will ich jetz nochmal gesondert fragen...
LG, Mumin

_________________
OM MANI PEME HUNG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Traumdauterin
User

Alter: 31

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.01.2009
Beiträge: 1607
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Fr, 18. Okt 2013 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte auch einen Deuber Barocksattel, der leider weder mir noch dem Pferd richtig gepasst hat, was sich erst im Laufe der Zeit herausgestellt hat. Er war zu lang, schob dauernd auf die Schulter (trotz Mondgurt) und kippelte. Mir war der Schwerpunkt zu weit hinten, die Sitzfläche ist ja bei den Deubersättel etwas komisch. Die Galerien haben mich hingegen überhaupt nicht gestört. Schade, schade. Confused
_________________
Frage mich nach der Poesie in der Bewegung, Schönheit, Intelligenz und Kraft und ich zeige Dir ein Pferd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de