LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

P. Berthier - Genussvoll reiten mit der Légèreté …

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chica
Admin

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 5813
Wohnort: OÖ

BeitragVerfasst am: Di, 19. Jul 2011 11:07    Titel: P. Berthier - Genussvoll reiten mit der Légèreté … Antworten mit Zitat

Pascale Berthier
Genussvoll reiten mit der Légèreté … Schon probiert?
ISBN: 2-908571-55-2
PSR éditions 2010
90 Seiten
25 €


Alles Reiten ist eigentlich ganz leicht. Zumindest sollte es das sein … wem aber der Glaube daran, dass Reiten kein Kraftsport ist, irgendwann abhanden gekommen ist, der wird ihn wahrscheinlich nach der Lektüre dieses Buches wiedergefunden haben. Vielleicht wird er auch den Mut fassen, einen anderen Weg zu beschreiten, der ihn zu dieser Leichtheit mit seinem Pferd führen kann.

Um es vorweg zu sagen: Wer hier eine Reitlehre im herkömmlichen Sinne erwartet, die ihn „die Légèreté“ Schritt für Schritt nach „Fahrplan“ lehrt, wird enttäuscht werden. Ein Fahrplan, eine Aufstellung trockener Daten und Fakten à la „Richtlinien für Reiten und Fahren“ ist dieses Buch nicht. Aber auch keine marginale Sammlung humorvoller Anekdoten, bei denen kein Auge trocken bleibt – obwohl es mit viel Humor geschrieben ist.

Vielmehr ist es ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht. Pascale Berthier, die Schülerin von Jean-Claude Racinet, die auch die Kurse dieses großen französischen Reitmeisters in Deutschland organisiert hat, beschreibt ihren eigenen Weg zum und im Reiten in Légèreté, den sie nach dem ersten Zusammentreffen mit ihrem Meister eingeschlagen hatte, dem sie über vier Jahre bis zu seinem Tod in Freundschaft verbunden war.

So ist dieses Buch eine Hommage an Jean-Claude Racinet – und damit ein Werk, das seine Lehre überliefert, und zwar auf eine Weise, die auch für Einsteiger leicht nachzuvollziehen ist.

Das Grundprinzip allen baucheristischen Reitens ist die Trennung der Hilfen von Hand und Bein, also das berühmte „Hand ohne Bein, Bein ohne Hand“. Zum Erlernen der korrekten getrennten Hilfengebung gibt das Buch dem Leser einfache, aber sehr effektive Übungen dazu an die Hand. Es erläutert das korrekte In-die-Hand-Stellen des Pferdes, die Funktionsweise der festgestellten Hand und das Abrufen der Unterkieferflexion, mithin die Grundlagen des Reitens in Légèreté – und das anhand von Beispielen, die oft sehr lustig und gerade deshalb so eingängig sind.

Warum hat es zum Beispiel manchmal Sinn, auf dem Pferd zu „stricken“? Und was hat ein Schokoladenweihnachtsmann mit Unterkieferflexion zu tun? Was kann man von Walt Disney über den gemessenen Schritt lernen?

Was dieses Buch deutlich macht ist, dass die Légèreté nicht nur eine Reit- sondern eine Denkweise ist, anwendbar auf alle Pferde unabhängig von der Rasse, nicht nur unter dem Sattel, sondern auch an der Longe oder vor dem Wagen.

Es ist in diesem Sinne ein zutiefst und im besten Sinne baucheristisches Buch, denn es zeigt in vollkommener Leichtheit des Wortes und Bildes die Essenz des Reitens in Légèreté: „Vorbereiten und machen lassen“.

Dieser Weg zum Reiten in Leichtheit ist alles andere als „einfach“. Oder sagen wir: Er ist sehr einfach und darum sehr schwer, weil Reduktion auf das Einfache eben Weglassen bedeutet – und das ist bekanntlich das Schwierigste von allem. Das Reiten in Légèreté bedarf einer gehörigen Portion Selbstkritik und Willen zum ernsthaften Studium. Aber warum nicht mit Humor? – Voilá!

AUTOR: cincosentidos

_________________
LG Ines
................................................
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart."
(Noël Pierce Coward)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mary
User

Alter: 55

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 03.11.2009
Beiträge: 57
Wohnort: 35279 Neustadt Hessen

BeitragVerfasst am: Do, 21. Jul 2011 16:00    Titel: Sehr gute Rezension Antworten mit Zitat

Danke für die gute Rezension bringt den Inhalt super auf den Punkt.
Macht auch Lust auf mehr, hab das Buch schon 2 mal gelesen .
Im Moment verliehen , aber wenn es zurück ist ganz oben auf der Leseliste!

mfg mary

_________________
Schulterherein ist das Aspirin der Reitkunst.
Nuno Oliviera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silence
User

Alter: 56

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.10.2007
Beiträge: 81
Wohnort: Oderwitz

BeitragVerfasst am: Di, 02. Aug 2011 09:38    Titel: ERRATUM Antworten mit Zitat

Danke Cincosentidos für diese tolle Rezensionnen!

Ich muß aber hier einen "Feller-Teufel" anzeigen:
während die Verarbeitung der spanischer Fassung dieses Buch, uns ist es folgenden ERRATUM aufgefallen:
Seite 54, rechte Kolumne, 1.§:
statt "sich um mich und um sich selbst herumbewegen" bitte lesen:
" aus freiem Willen, sich um mich herumbewegen."
Danke

VG
Pascale

_________________
"Die Pferde versuchen immer uns zu verstehen, das aber muss ihnen erlaubt werden; nur Gehorsam zu fordern, macht sie dumm." Jean-Claude Racinet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
le_bai
User

Alter: 30

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 16.12.2010
Beiträge: 600
Wohnort: euregio

BeitragVerfasst am: Mi, 18. Jul 2012 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

tolles buch - dank der rezension kam es auf die wunschliste!
danke nochmal.

ich tu mich jedoch schwer mit der sehr "mental lastigen" herangehensweise an das reiten.

ich denke auch "handwerklich" steckt wesentlich mehr dahinter, als "nur" das passende innere bild.

gern würde ich mehr videomaterial zum autor sehen - um das geschriebene mit einem praktischen bild verknüpfen zu können.

jemand in der richtung schon fündig geworden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de