LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gladiator Plus
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sus*chen
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 13.10.2007
Beiträge: 293
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Mi, 16. Jan 2008 11:07    Titel: Gladiator Plus Antworten mit Zitat

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?
Will es damnächst im Rahmen der Weiterbehandlung unseres HS-Pferdis füttern.
LG,
Suse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fina
User

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.03.2007
Beiträge: 189
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So, 20. Jan 2008 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

ein freund von mir hatte damit durchschlagende erfolge. sein pferdchen hatte er mit extrem komischen symptomen durch diverse kliniken und diagnostiken geschleppt. ohne erfolg oder erkenntnis.

dann fütterte er "galdiator plus" (und ich hab noch so gelacht, weil das son dicker, süßer kaltblutmix ist ) und schlagartig gings dem tier besser.

bis heute weiß er nicht was sie hat, aber sie lebt noch....


was ist in dem zeug eigentlich drin????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fjuk
User

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.11.2007
Beiträge: 54
Wohnort: Wilder süden

BeitragVerfasst am: Mo, 25. Feb 2008 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

meine stute bekommt das seit letzten frühjahr. das besondere darin ist wohl das ginseng. (des weiteren propolis, eleutheroside)
ich habe am anfang eine 3 wöchige kur gemacht, dann 1 woche pause und dann noch einmal eine 3 wöchige kur. nun gebe ich es ihr jedesmal vor dem reiten.
meine stute ist nervlich nicht gerade die belastbarste, sie ist oft unkonzentriert.
durch das gladiator hört sie mir besser zu und kann sich besser konzentrieren.
es wird bei uns auch viel bei ekzemern eingesetzt, bei denen es teilweise gut hilft

vg

_________________
it's not a trick, it's a pony!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Larry
User




Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 1485
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di, 26. Feb 2008 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Habe es einem Kunden verkauft-aber noch keine Rückmeldung...wenn Du noch etwas Zeit hast-frage ich nach...
_________________
Arbeit ist die einzige Entschuldigung für den Erfolg
Helmar Nahr (*1931)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LaBuscadora
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 120
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: Fr, 14. Nov 2008 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich diesen thread wieder aufwärmen ?
hier im forum
wurde mir das Gladiator Plus für meinen Sommerekzemer mit aktuell etwas schlappen Immunsystem empfohlen.
Habt Ihr inzwischen Erfahrungen gesammelt ?
Hat es etwas bewirkt?
Die Hersteller Angaben klingen ja sehr interessant.

VG
Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11883
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Fr, 14. Nov 2008 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gebe GladiatorPlus zur Zeit beiden Pferden. Es soll laut Aussage meiner Heilpraktikerin NUR ALS KUR verfüttert werden. Weiterhin gibt es die Möglichkeit für einige Abnehmer dieses Produktes, Blut an den Hersteller zu senden. Dieses wird dann behandelt und nach Krankheitsbildern gecheckt. Danach können entsprechende Zusätze beigefügt werden, die genau darauf abgestimmt sind.

Meine HP hat mit diesem Mittel wohl etliche Erfolge bei Ekzemern gehabt. Meine Beiden sind auf jeden Fall um einiges Fitter geworden. Da Gingseng enthalten ist, sollte es NICHT zur Dauerfütterung genutzt werden. Kuren sind am Besten im Fellwechsel durchzuführen.

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Preferida
User




Anmeldedatum: 04.10.2006
Beiträge: 698
Wohnort: Brilon/Bochum

BeitragVerfasst am: Fr, 14. Nov 2008 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Jap, ich füttere es auch als Kur.
Im Frühjahr und im Herbst/Winter.
Haben derzeit die letzte Flasche für dieses Jahr.
Bezüglich des Schubberns haben wir auch schon recht gute Erfolge und ich möchte sagen, Mangas sieht diesen Winter besser aus denn je.
Icj werde es auf jeden Fall weiterhin Kurweise füttern.

_________________
Hab also acht, Reiter, auf
dich selbst. Ist dein Pferd
stützig, heftig, ungefügig,
so dürfen wir kecklich die
Behauptung aufstellen,
dir gebricht es an
liebenswürdigem Charakter
und richtiger Methode
(Francois Baucher)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kolan
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 20.10.2008
Beiträge: 42
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Sa, 15. Nov 2008 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Freundin von mir hat es ihrem WB als Kur gegeben, da er ihr eine Zeit lang recht "schlappig" vorkam.
Meine Freundin fand ihr Pferd soweit ich weiß wieder etwas rittiger danach.

_________________
Lachen! Reiten macht Spaß. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LaBuscadora
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 120
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: Mi, 19. Nov 2008 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich nun entschieden, GladiatorPlus auch zu füttern.
Die "Fachhändlerin meines Vertrauens" hat Kontakt zur Firma aufgenommen und bekam nun die Information, ich solle kurweise füttern, und sofern nach dem 2. Intervall keine Besserung eintritt, können wir eine Blutprobe senden, die dann untersucht und ggf. das GladiatorPlus dann abgestimmt wird.

Das klingt alles sehr vielversprechend, über Resultate werde ich dann im nächsten Jahr berichten.

VG Kerstin

_________________
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. [Albert Einstein]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kosmonova
User

Alter: 35

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 3179
Wohnort: LE City/Sachsen

BeitragVerfasst am: Fr, 27. Feb 2009 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Meine THP ist auch ganz begeistert und sobald wir wissen was Hannes plagt kommt es eventuell auch bei uns zum Einsatz.

Besonders bei Ekzemern hat sie sehr gute Erfolge erlebt.

Leider ist der Preis recht heftig. Shocked

Weiß jemand was drin ist?!

_________________
Es grüßt Nadine

*******************
so schwer wie die freiheit, so leicht ist der zaum der sie hält... (frei nach and one - krieger)
********************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11883
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Fr, 27. Feb 2009 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es soll hauptsächlich Gingseng drin sein. Unsere Nationalmannschaft Fußball soll es wohl auch nehmen Cool .

@Kosmonova: Frag deine THP, ob sie Blut einschicken kann zur Untersuchung. Dann bekommst du eine Sondermischung, die kostet das Gleiche wie die Normalmischung, ist aber auf dein Pferd abgestimmt.

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lescue
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 153
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa, 28. Feb 2009 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mich hat das sowohl von der Theorie her als auch in der Praxis überhaupt nicht überzeugt, ganz im Gegenteil.
_________________
Grüsse aus Hamburg,

Leonie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia
Moderator

Alter: 39

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3439
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: Sa, 28. Feb 2009 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

lescue hat Folgendes geschrieben:
Mich hat das sowohl von der Theorie her als auch in der Praxis überhaupt nicht überzeugt, ganz im Gegenteil.


Magst Du erklären warum ?

_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lescue
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 153
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa, 28. Feb 2009 01:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bei drei (gesunden) Pferden wurde es prophylaktisch als Kur eingesetzt (zu unterschiedlichen Zeitpunkten), auf Empfehlung meiner Akupunkteurin, auf die ich grosse Stücke halte, ansonsten hätte ich Skeptiker das niemals ausprobiert Cool .

Zwei haben gegen Ende der Gabe eine ordentliche fiebrige Bronchitis entwickelt (mitten im Sommer), die antibiotika- und cortisonpflichtig wurde (trat zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf), der dritte hat während der Gabe eine Verletzung erlitten (ok, kann passieren), aber diese sequestrierte und superinfizierte und musste operiert werden, die Rekonvaleszenz ging leider auch mit Gladiator eher langsamer als von der Tierklinik vorausgesagt, davon genesen kam noch eine heftige Kolik obendrauf ohne erkenntliche Ursache.

Kann natürlich auch alles Zufall sein und der Hersteller sagte damals auch, ich solle einfach noch mehr Gladiator geben Wink ... das vorher darin investierte Geld hätte ich aber zum Begleichen der TA-Rechnungen gut gebrauchen können Very Happy .
Bei dieser Gelegenheit hab ich auch mal nachgefragt, wie sie denn die Informationen aus den Blutproben rauslesen wollen (die sollte ich abnehmen lassen und einschicken) und was im Gladiatir genau drin ist bzw wie sie da die angebliche Wirkung reinkriegen - wurde aber nicht wirklich aufgeklärt. Geschäftsgeheimnis..... Laughing


Andererseits habe ich z.B. nach Optimierung der Fütterung (die vorher sogar auch schon recht nah am Ideal war) was Immunabwehr und Leistungsfähigkeit angeht einen viel grösseren Effekt gesehen als durch das Gladatior plus.

Pferde im Bekanntenkreis haben sich objektiv betrachtet überhaupt nicht verändert durch die Gabe.

Wie gesagt - meine Erfahrungen. Ich würde das Geld eher in hochwertiges Mineralfutter stecken oder wenn wirklich was im Argen liegt in eine gute Akupunktur - das hat meiner Einschätzung nach mehr Hand und Fuss.... Smile

_________________
Grüsse aus Hamburg,

Leonie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LaBuscadora
User

Alter: 53

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 12.03.2008
Beiträge: 120
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: Mo, 02. März 2009 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

meiner bekommt gerade die 2. Flasche der Gladiaotor Plus "Frühjahskur", er hat Sommerekzem und eine Pilzsporen/Pollenallergie.

Bislang habe ich weder eine positive noch negative Veränderung festgestellt, allerdings beginnt die Ekzemerzeit ja auch erst ca. Ende April.

Zur Zeit sind aber bereits die Pollen unterwegs, auf die mein Pferd allergisch reagiert, und bislang ist noch alles gut, kein Husten (*auf Holz klopf*).

Mein Hündin bekommt gerade die 1. Flasche einer Kur, sie hat HD, Spondylose und aufgrund der Dauer-Medikamentengabe (Cortison) schlechte Leberwerte.

Ich werde in 2 Monaten wieder berichten, ob es bei "uns" etwas bewirkt hat.

Lg LaBuscadora

_________________
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. [Albert Einstein]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Fütterung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de