LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

MSM bei Spat?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Gesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dressurreiterin22
User

Alter: 33

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.04.2008
Beiträge: 743
Wohnort: Lüneburg

BeitragVerfasst am: Mi, 30. Dez 2009 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Na das hört sich doch gut an! Und egal was es nun genau war, hoffentlich hält der zustand an Wink
_________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
-Tanja-
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4081
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: So, 24. Okt 2010 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

*malhochhol*

Nachdem Laika wg. ihrer Hufrolle beschlagen wurde und in den wärmeren Monaten wirklich wieder sehr gut lief, geht sie nun seitdem es wieder richtig fies kalt wird, unrund. Nachts über trägt sie Certex-Stallgamaschen. Da ich mir nicht sicher bin, ob es nicht evtl. auch vom Rücken her kommt, hat sie zwischenzeitlich auch eine Certex-Decke zum Reiten bekommen.

Nun will ich fütterungsmäßig unterstützen und bin auf der Messe gestern auf MSM und GSM aufmerksam geworden.

louise hat Folgendes geschrieben:
Man füttert pro 100kg 1g Pulver Glucosamin und 2g Pulver MSM. Eine höhere Dosis kann Durchfall verursachen! Das sollte man ausprobieren, ansonsten vorsichtig anfüttern.


Auf der Messe sagte man mir, man müsse das zu gleichen Teilen füttern. Bestellen wollte ich es nun bei Makana.

Welche Dosierung füttert Ihr?

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lesley
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 04.09.2007
Beiträge: 275
Wohnort: Oranienburg

BeitragVerfasst am: So, 24. Okt 2010 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne auch das Verhältnis 1:2 bei GSM/MSM.
_________________
"Wissen, das nicht jeden Tag mehr wird, wird jeden Tag weniger!"
(Chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julia
Moderator

Alter: 40

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 28.01.2008
Beiträge: 3872
Wohnort: Raum Lueneburg

BeitragVerfasst am: So, 24. Okt 2010 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich kann leider auch nur beitragen dass meine Stute, die aber nur MSM bekommt, pro Tag einen flachen Esslöffel bekommt.
_________________
Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4081
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Do, 06. Jan 2011 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

So, Laika bekommt ja nun seit Monaten schon MSM und GSM. Zusätzlich trägt sie nachts die Gamaschen, hat auch die Kuscheldecke von Certex und neuerdings auch eine Nierendecke von Fedimax für Ausritte, wenn es ziemlich buschig ist. Vom Eisenbeschlag sind wir zwischenzeitlich auch zu Kunststoff (Duplos) übergegangen.

Nachdem sie im letzten Jahr bis zum Herbst ja echt noch nicht stabil bezüglich ihrer Gänge war, läuft sie zwischenzeitlich wieder echt toll. Man merkt gar nix mehr! *freu*

Ich kann nun leider aber natürlich gar nicht sagen, woher das nun kommt: vom MSM/GSM, den Gamaschen, dem Beschlag?

Wie lange füttert Ihr MSM/GSM? Dauernd? Mit Abständen dazwischen?

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
knowi
User

Alter: 30

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 629
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: So, 09. Jan 2011 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

louise hat Folgendes geschrieben:
In akuten Phasen (die wir aber seit der Fütterung nicht mehr haben oder nur ganz schwach) reibe ich das Knie zusätzlich mit EM (effekt. Mikroorganismen) ein.


Ist ein bisschenb offtopic, aber da ich gerade drüber gestolpert bin:
Das klingt spannend! Wie machst Du das? Einfach EM pur auf die Hand und dann einmassieren?

Und Sylliska: Was ist Certex?


Liebe Grüße!
Knowi

_________________
Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
Dietrich Bonhoeffer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4081
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: So, 09. Jan 2011 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

knowi hat Folgendes geschrieben:
Und Sylliska: Was ist Certex?


Stellen Sachen à la Back on Track her.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
knowi
User

Alter: 30

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 629
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: So, 09. Jan 2011 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Oh! Gibt's da einen Link zu? Habe gerade gegoogelt und nichts gefunden *doofist* Wink
_________________
Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
Dietrich Bonhoeffer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninischi
Moderator

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 5262
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: So, 09. Jan 2011 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das liegt daran, dass das Zeug Ceratex heißt Wink
_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4081
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: So, 09. Jan 2011 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

ninischi hat Folgendes geschrieben:
Das liegt daran, dass das Zeug Ceratex heißt Wink


Embarassed

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
knowi
User

Alter: 30

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 629
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: Mo, 10. Jan 2011 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Wink Danke!
_________________
Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
Dietrich Bonhoeffer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunknúni
User

Alter: 36

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 27.09.2006
Beiträge: 1161
Wohnort: Backnang

BeitragVerfasst am: Di, 18. Jan 2011 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Bisher hat Junito Muschelextrakt bekommen (zwischendurch auch mal ArthriAid als ich an günstige Proben kam), aber nun wollte ich mal eine zeitlang MSM und Glucosamin versuchen. Wie äußerten sich bei euch die Verdauungsprobleme? Junito ist ja inzwischen auch empfindlich, was den Darm angeht (grad auch wieder akut Kotwasser), weshalb ich da vorsichtig sein möchte... Außerdem habe ich im Internet gelesen, das MSM auch auf Leber und Niere gehen kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiwi
User

Alter: 34

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 14.10.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Mitten in Deutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 19. Jan 2011 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich füttere meinem Spat-Pferd auch MSM, dazu Glucosamin (beides von Makana) und neuerdings bekommt er noch Wobenzyme. Habe gelesen, dass das MSM nur in Verbindung mit dem Gluco was bringt. Die Wobenzyme bekommt er für die Arthrose und eine akute Schwellung am Gelenk.

Sonst gebe ich direkt für den Spat noch homöopathische Mittel, die auch sehr gut ansprechen!

Vom MSM und Gluco bekommt er jeweils 10g am Tag, Wobenzyme 8 Pillen auf 3x tgl. verteilt.

Außerdem hat er seit ca. 1 Monat die Sprunggelenkschoner von Back on Track an, das fördert die Durchblutung. Er kommt damit gut zurecht. Eisen hat er übrigens keine Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumdauterin
User

Alter: 32

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.01.2009
Beiträge: 1614
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: So, 17. März 2019 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

*staubwegpust*

Hat jemand neue Erkenntnisse zum Thema MSM + Glucosamin? Oder tut es da das günstigere Zeug von Makana? Wink

_________________
Frage mich nach der Poesie in der Bewegung, Schönheit, Intelligenz und Kraft und ich zeige Dir ein Pferd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rabea
User

Alter: 15

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 30.10.2018
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: So, 17. März 2019 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe einer Stute über einen sehr langen Zeitraum das MSM von Makana gefüttert und es hat ziemlich gut funktioniert. Dazu gab‘s immer noch Hagebutten (wegen des Vitamin C). Sie ist eigentlich sehr empfindlich, was Kotwasser etc. angeht, aber es ist nichts passiert. Außerdem hat sich ihre sehr schlimme Lahmheit wahrscheinlich auch durch das MSM sehr gebessert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de