LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fliegenmasken
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4069
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Di, 07. Aug 2018 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

-Tanja- hat Folgendes geschrieben:
Wir haben seit letztem Jah die schwarzen mit Maul-/Nüsternklappe und Ohrenschutz von Felix Bühler von Krä***. Die Maulklappe, also dieses Teil, was über die Nüstern hängt, bekommt zwar relativ schnell horizontal Risse, könnte jedoch mittels Reißverschluß auch abgemacht werden. Ich hab sie trotzdem drangelassen. Sind ein bissele eingerissen, aber es geht. Das ist bei anderen Fliegenmasken mit solchen über die Nüstern reichenden Teilen aber auch so.

Zum Ausziehen: sowohl Amor, als auch Laika haben sich die Teile in diesem starken Jahr bislang vielleicht 1-2x ausgezogen. Laika trägt drunter auch ihren Maulkorb. Das finde ich, ist in Ordnung über diese Zeitspanne.

Preislich sind sie auch ok. Kann ich also nur empfehlen.


Wir sind noch immer bei diesen Fliegenmasken, auch Kurti und jetzt auch Willi und unser Einsteller Joe haben diese. Willi hat innerhalb von vier Wochen mal eine geliefert, indem er immer mit dem gleichen Ohr im Gebüsch hängengeblieben ist, in dem die Pferde sich gerne bei der größten Hitze unterstellen. Ich habs ein paarmal genäht, taugt noch.

Aus nunmehr über fünfjähriger Erprobungszeit kann ich daher sagen: gut. Wink

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fleckenteufel
User

Alter: 21

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: Di, 07. Aug 2018 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben hier auch ein ordentliches Fliegenproblem (und allgemein mit Insekten) Rolling Eyes
Mein Pony ist der König des "Ich-ziehe-mir-jede-Fliegenmaske-aus". Ich war also entsprechend verzweifelt, da er schnell dicke Augen bekommt, wenn die Fliegen zuschlagen.
Seit Mai haben wir nun die Fliegenmaske Super Mesh Basic von Irish Innovation (L*oesdau). Mein Pony mag nämlich keine Ohren an den Masken. Sie sitzt bisher bombensicher - hat echt noch keine Maske zuvor geschafft. Durch Fleece an den Enden scheuert auch nichts. Seine Augen schauen super aus und sie hält wildem Gespiele stand. Ich bin sehr zufrieden, auch vom Preis-/Leistungsverhältnis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
littlesheep
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.09.2016
Beiträge: 41
Wohnort: Bremervoerde

BeitragVerfasst am: Do, 09. Aug 2018 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde mir jetzt auch welche kaufen müssen, das geht echt gar nicht mehr. Meine Pferde stehen draußen unterm Schleppdach im Auslauf. Normal haben wir keine Probleme, weil das ab mittags Schatten ist und nie so große Probleme. Ich hab schon Fliegenfallen aufgehängt, aber die Viecher sind momentan auch so richtig aggressiv, die sitzen fast ausschließlich rund um die Augen, fliegen einem selbst teilweise gezielt in die Nase und wenn man die Lippen nicht zusammenpresst, zwängen sie sich da fast zwischen. Abends eben ins Paddock rüberstellen, wo noch teilweise Sonne ist (um die Boxen bzw. von meinen den Auslauf sauber zu machen) mach ich echt ungern, aber hilft ja nix.

Fliegenmasken hatten wir bisher nur vor ein paar Jahren als wir noch auf Sommerweide waren ohne Unterstand oder ähnliches zum Abschubbern... Mal gucken, die von Felix Bühler hat wohl im Cavallo-Vergleich sehr gut abgeschnitten, allerdings gibt's da ja unterschiedliche. Die von Loesdau gucke ich mir mal an und dann wird einfach irgendwas getestet. Nice Horse Tec (oder Innotec?) hatte ich vor Jahren mal bei meiner Beistellstute, die hatte auch ein blindes Auge und mußte die meiste Zeit Maske tragen, weil ihr ja sonst die Fliegen ins offene Auge geflogen sind, weil sie ja nicht rechtzeitig blinzeln konnte. Da hatte ich eine ohne Ohren, die war auch super, saß gut, hat gut gepaßt und war sehr stabil und langlebig und ohne zu scheuern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vignir
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 744
Wohnort: Nordheide

BeitragVerfasst am: Do, 09. Aug 2018 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab gerade gestern erst eine Maske von fb bei Krä*** nachgekauft, weil die Masken mit Abstand am besten sind. Ich hab im Laufe der Jahre so einige Masken ausprobiert, die waren alle Schrott. Diese Masken halten mehrere Saisons (die gestern ist von 05/16 gewesen) und sitzen super. Weil die Fliegen auch bei uns z.Zt. wahnsinnig agressiv sind, tragen die Pferde sie auch 24/7, ohne Scheuerstellen.

Die einzige "Verbesserung", die wir bei den Masken angebracht haben, ist, daß wir den Schopfdurchlaß etwas vergößert haben (Isländer haben nun einmal deutlich dickere Schöpfe, als blütigere Pferde) und die Ohrennetze abschnitten haben. Die mochte nämlich keines der Pferde hier und mit Ohren werden die Masken lustigweise konsequent am nächsten Pfosten abgeschubbert. Ohne Ohren bleiben sie drauf! Wink

Das Preis-Leistungsverhältnis dieser Masken ist wirklich top! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
littlesheep
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.09.2016
Beiträge: 41
Wohnort: Bremervoerde

BeitragVerfasst am: Fr, 10. Aug 2018 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Felix Bühler ist ja die Krämer-Marke (weiß halt nur nicht, welches Modell da im Test war). Allerdings gab es die, die ich im Auge hatte nicht in den benötigten Größen, ich hab jetzt welche von Irish Innovation bestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninischi
Moderator

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 5185
Wohnort: Bad Zwischenahn

BeitragVerfasst am: Mo, 13. Aug 2018 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die F Büh** Fans: welches Modell habt ihr denn? Es gibt ja 10 verschiedene Confused
Tanjas Beschreibung klang jetzt nach „2 in 1“ oder „Fliegenmaske mit Nüsternschutz“. Richtig?

_________________
"Reiten ist die Suche nach Schönheit, Geradlinigkeit und Wahrheit."
Nuno Oliveira
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tess
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 407
Wohnort: niedersachsen

BeitragVerfasst am: Mo, 13. Aug 2018 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Ponys tragen dieses Jahr die Irish Innovation Fliegenmasken ohne Ohren von Loesdau. Die sitzen prima. Dicht und bislang ohne Scheuern. Und wenn die Shetties es nicht so prima finden würden, ihrem Spielfreund die Klettverschlüsse aufzuziehen, auch bombenfest (die Maske der Nicht-Spielfreundin ist noch kein einziges Mal verloren gegangen).
Sie haben keinen Schopfdurchlass, was trotz dicken Schöpfen (Isländer) aber eigentlich kein Problem Problem ist. Man kann auch ordentlich Mähnenmasse mit durch die Ohrausschnitte ziehen Laughing (oder sie ganz drunter lassen, wir wir es machen - sorgt zusätzlich für Augenabstand.

Nachteil: ein ganz kleines winziges bisschen sehen sie aus wie über den Kopf gezogen Schlüpper .... Embarassed


Zuletzt bearbeitet von Tess am Di, 14. Aug 2018 08:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-Tanja-
User

Alter: 45

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 4069
Wohnort: Pfinztal

BeitragVerfasst am: Di, 14. Aug 2018 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

ninischi hat Folgendes geschrieben:
Die F Büh** Fans: welches Modell habt ihr denn? Es gibt ja 10 verschiedene Confused
Tanjas Beschreibung klang jetzt nach „2 in 1“ oder „Fliegenmaske mit Nüsternschutz“. Richtig?


Jupp, wir haben die mit Nüsternschutz, der sich mit Reißverschluss abnehmen lässt.

_________________
lg, Tanja

Reiten ist nicht weiter schwierig, solange man nichts davon versteht.
Aus: "Vollendete Reitkunst", Dr. Udo Bürger, 1959
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
littlesheep
User

Alter: 44

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 06.09.2016
Beiträge: 41
Wohnort: Bremervoerde

BeitragVerfasst am: Di, 14. Aug 2018 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tess hat Folgendes geschrieben:
Meine Ponys tragen dieses Jahr die Irish Innovation Fliegenmasken ohne Ohren von Loesdau. Die sitzen prima.


Mein Lewitzer trägt jetzt die mit Ohren, meine Stute trägt aktuell ihre nicht, die hat aber auch keine tränenden Augen und ist entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten gar nicht genervt von den Fliegen, die kommt momentan gut so klar. Die fürs Shetty muß ich zurückschicken, da die im Gegensatz zu Deiner Erfahrung leider überhaupt nicht sitzt. Passen würde sie, aber die haben die so blöd abgenäht, daß die Naht innerhalb des Netzteils überm Auge voll auf das obere Lid drückt und das Pony mit angezogener Maske mit zwei zugekniffenen Augen da stand...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tess
User

Alter: 46

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2006
Beiträge: 407
Wohnort: niedersachsen

BeitragVerfasst am: Mi, 15. Aug 2018 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist blöd, in der Tat.
Ich habe gerade noch eine dritte Maske bestellen müssen. Leider gab es die von Loesdau nicht mehr, so dass ich jetzt die FB von Krämer bestellt habe. Mal gucken, wie die sich unterscheiden. So sehen sie ja erst mal recht ähnlich aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Puppa99
User

Alter: 38

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 03.12.2015
Beiträge: 193
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Mi, 15. Aug 2018 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe für mein Pony auch die Felix Bühler, allerdings die Basic, wenn ich das jetzt richtig sehe im Onlineshop. Die ist schön weich mit Fleece, daher kein Scheuern. Ohne Ohren geht bei uns leider gar nicht. Hier sind so kleine Fliegen, die den Pferden die Ohren von innen aufbeißen, das führt zu Kopfschütteln in einer Tour. Habe jetzt sogar ein Ohrenkäppchen fürs Reiten, die fand ich sonst immer albern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vignir
User

Alter: 47

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 744
Wohnort: Nordheide

BeitragVerfasst am: So, 19. Aug 2018 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

@ ninischi: Die Fliegenmaske Basic! Wink Ist gerade im Angebot und es gibt sie in 6 verschiedenen Farben.

Die Isländer hier auf dem Hof haben sie alle in Größe S, bis auf einen Wallach, der vom ganz alten Schlag ist und einen Kopf wie ein "Kaltblut" hat. Laughing Er hat sie in M.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Ausrüstung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de