LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frage zum Thema Piaffe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rusty072009
User




Anmeldedatum: 03.06.2015
Beiträge: 122
Wohnort: Neuwied

BeitragVerfasst am: Mo, 10. Apr 2017 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

@butterfly:

Ich finds auch prima, gute Arbeit, tolles Pferd!

Wie fühlt es sich an? Wie erwartet oder überraschend?

Ich habe Piaffe auch sehr lang vom Boden gearbeitet bevor ich es geritten probiert habe. Was fuer mich geritten echt schwer war (und ist), ist den Kontakt zum Pferd zu behalten, so wenig zu tun dass ich das Pferd bei der Ausführung nicht störe, aber eben dennoch die notwendige Energie zu halten. Das fällt mir vom Boden aus irgendwie viiiiel leichter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Butterfly1
User

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 23.10.2008
Beiträge: 177
Wohnort: irgendwo

BeitragVerfasst am: Di, 02. Mai 2017 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

@Rusty,
Ich muss gestehen, es fühlt und macht sich viel einfacher als erwartet Embarassed mit passender Vorbereitung geht es fast von allein. Aus der Schaukel entwickelt, aus schnellen links-rechts-Wechseln im ganzen Travers, die Feder spannen mit schnellen HH-Wendungen links-rechts o.ä. Im Vergleich dazu, wie wir "ackern" für die Erarbeitung der Fliegenden Wechsel ein "Klacks" (wobei....die Piaff haben wir ja auch erst 2 Jahre an der Hand vorbereitet bevor ich es unterm Sattel probiert habe)

Ich finde geritten und vom Boden hat beides seine Vor- und Nachteile. Geritten kann ich die Rumpfhebung besser einfordern und überwachen, mit Bügeltritten die einzelnen Beine besser beugen oder das Gewicht verlagern....immer eine Gratwanderung denn unter dem Sattel möchte ich bewusst noch keine Levade (da traue ich es mir einfach noch nicht zu es präzise zu kontrollieren). Ich kann das Pferd weich in ein kontrolliert-rundes Vorwärts schicken und wieder daraus einfangen, das gelingt mir zu Fuß nicht ohne Störungen.
Am Boden kann ich es schnell mal eben mit einer Levade oder einem Spanischen Schritt gewisse Gewichtsverlagerungen oder Bewegungen betonen. Ich sehe eine sehr gute Hankenbeugung direkt und kann loben, unter dem Sattel ist mein "Popometer" einfach noch nicht geschult genug *g*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FNB
User

Alter: 43

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 29.10.2007
Beiträge: 864
Wohnort: Nahe der Küste

BeitragVerfasst am: Mi, 03. Mai 2017 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Arbeit!!! Very Happy Gefällt mir sehr gut.

Ich kann es an der Hand leider überhaupt nicht. Dazu ist das Pony leider leider da zu büffelig. Ich bin immer begeistert von Piaffen an der Hand und würde es gerne meinem Pony ohne Reitergewicht erleichtern, aber der Versuch ist auch letztens beim Kurs wieder gescheitert. Schade, aber nicht zu ändern. Interessant auch, das wir die Piaffe eher im SH reiten, um die HH zu aktivieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Handarbeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de