LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mark Rashid – Denn Pferde lügen nicht.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11844
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Mi, 19. Sep 2012 16:59    Titel: Mark Rashid – Denn Pferde lügen nicht. Antworten mit Zitat

Mark Rashid – Denn Pferde lügen nicht.

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 2. Auflage. (6. Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440128423
ISBN-13: 978-3440128428
Preis: 19,95 Euro

"Neue Wege zu einer vertrauten Mensch-Pferd-Beziehung" lautet der Untertitel des Buches. Und genau das kann man durch die Denkansätze von Mark Rashid finden. Bereits vor 10 Jahren ist dieses Buch in der Erstauflage erschienen. In der Neuauflage beurteilt Mark Rashid seine damaligen Aussagen nach jedem Kapitel. Dies nun auf der Basis der von ihm gemachten neuen Erfahrungen.

Das Buch enthält 9 Kapitel:

Wie alles anfing, oder: Die Idee zu diesem Buch
Der Wendepunkt, oder: Mit dem alten Mann wird alles anders
Das Wesen einer Herde, oder: Was die Überlebensstrategie der Pferde mit dem Reiten zu tun hat
Otis und Buck - Zwei Pferde-Chefs
Probleme und Missverständnisse zwischen Mensch und Pferd
Mit Pferden kommunizieren, oder: Erkenne den Versuch!
Vertrauen lernen als lebenslange Aufgabe
Wird es funktionieren? oder: Warum wir heute keine Problempferde mehr haben
Die entscheidende Verbindung, oder: Warum Technik ohne Gefühl in die Irre führt

Als Reitlehre lässt sich dieses Buch natürlich nicht einstufen – aber trotzdem kann man viel für seine tägliche Arbeit im Sattel und dem Umgang mit dem Pferd mitnehmen. Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich jeweils mit einem Thema. Rund um dieses Thema erzählt Mark Rashid eine oder auch mal zwei Geschichten. Auf dem Grundstein dieser Geschichte erläutert er entweder seine Vorgehensweise oder seine Folgerung für den Umgang mit dem Lebewesen Pferd. Auch Geschichten aus seiner eigenen Lehrzeit, in der er ungeduldig und ungestüm war, berichtet er unverblümt und gesteht Fehler ein. Dies macht das Buch erst recht sehr sympathisch, da das Gefühl entsteht, dass diese Fehler halt passieren können. Mark Rashid hatte das Glück bei einem Menschen zu lernen, der ihm immer die Möglichkeit gegeben hat Fehler zu machen. Die Lösung für seine Fehler musste Mark Rashid jedoch immer selber finden. Er eröffnet dem Leser Möglichkeiten, sein eigenes Verhalten zu überdenken und neue Wege zu gehen. Nicht auf eine lehrerhafte Art und Weise, sondern still und leise.

„Denn Pferde lügen nicht“ ist sehr kurzweilig, darf aufgrund seiner Erzählform aber nicht unterschätzt werden in dem Gehalt, der in den Geschichten steckt. Es macht Lust darauf mehr von Mark Rashid zu lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rosana
User

Alter: 48

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.04.2010
Beiträge: 590
Wohnort: Südbaden

BeitragVerfasst am: Mi, 19. Sep 2012 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe dieses Buch gelesen, als vor ca. 10 Jahren die 1. Auflage herauskam und danach noch 3 oder 4 weitere Bücher von ihm. Ich finde er gibt großartige Denkanstöße und bringt einen dazu, vieles in einem ganz anderen Licht zu sehen. Und die Bücher lesen sich spannend wie ein Roman!
_________________

Pferdialog.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gimlinchen
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2008
Beiträge: 6473
Wohnort: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: Do, 20. Sep 2012 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

ich finde Mark Rashid großartig. ich habe ihn mal bei einem Kurs erlebt und war sehr beeindruckt. Dieses Buch ist wirklich recht alt... sehr schön fand ich auch das Buch über sein Pferd Buck.
Rashid ist einer der wenigen, die vollkommen frei von Sturheit und Dogmen sind. Toll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
chica
Admin

Alter: 37

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 5813
Wohnort: OÖ

BeitragVerfasst am: Do, 20. Sep 2012 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Das hat mein Mann als Nichtreiter mal in die Finger bekommen und war schwer begeistert davon. Das will was heißen Very Happy
_________________
LG Ines
................................................
"Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart."
(Noël Pierce Coward)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xelape
Moderator

Alter: 43


Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 3063
Wohnort: LK Starnberg

BeitragVerfasst am: Do, 20. Sep 2012 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

bestellt... habe noch keines seiner Bücher gelesen und bin sehr gespannt.
_________________
Tippfehler entschuldigen..
"iPad Surfer'
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11844
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Do, 20. Sep 2012 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

@chris: Es ist ja jetzt noch einmal als Neuauflage erschienen mit einigen Ergänzungen. Sehr interessant fand ich da gerade, dass er das, was er vor ein paar Jahren geschrieben hat, durchaus noch einmal mit seinen Erfahrungswerten von heute verglichen hat.

@xelape: Very Happy

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gimlinchen
User

Alter: 50

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2008
Beiträge: 6473
Wohnort: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: Sa, 22. Sep 2012 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

ja, das erschien vor einiger zeit schon in englischer sprache und ich meine ich hätte damals die neuen anmerkungen hier im forum irgendwo gepostet.

hier: http://www.klassikreiten.de/viewtopic.php?t=6820&highlight=markl+rashid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fujai2008
User

Alter: 41

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 25.09.2009
Beiträge: 131
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Sa, 22. Sep 2012 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das Buch von Rashid auch gelesen damals, als ich mir mein Fohlen gekauft habe. Ist also jetzt 3,5 Jahre her. Ich habs nur einmal gelesen und mir haben viele Dinge nicht gefallen. Interessant dass es genau die Dinge waren, die er in seiner Neuauflage wohl revidiert/modifiziert hat. Freut mich sehr, denn es ist höchste Zeit, dass diese "Cowboy"-Mentalität, die immer noch vom Einbrechen eines Pferdes durch mentalen und physischen Druck ausgeht, aus den Reiterköpfen verschwindet. Danke Mark! L.G. Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de