LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gisa Bührer-Lucke – Expedition Pferdekörper

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11844
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Mo, 11. Okt 2010 06:55    Titel: Gisa Bührer-Lucke – Expedition Pferdekörper Antworten mit Zitat

Gisa Bührer-Lucke – Expedition Pferdekörper – Eine spannende Reise von Kopf bis Schweif

Gebundene Ausgabe: 199 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 1., Aufl. (8. Februar 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440116700
ISBN-13: 978-3440116708
Preis: 24,90 Euro

„Glück ist für die Pferde, wenn der Mensch sie versteht“ (Udo Bürger) – mit diesem Satz startet die Autorin die Einleitung und erweitert ihn dadurch, dass es auch umgekehrt wichtig ist. Und genau damit möchte sie durch ihr Buch „Expedition Pferdekörper“ beitragen.

Und genau das schafft sie auch. In den einzelnen Kapiteln

· Die Haut – Schutz und Sinnesorgan
· Das Auge – gute Sicht in zwei Richtungen
· Die Pferdeohren – ein Frühwarnsystem
· Die Supernasen – Riechen und Schmecken
· Pferdische Verdauung – vierzig Meter Darmstraße
· Drei Eingeweide – Leber, Bauchspeicheldrüse und Milz
· Die Zähne – dem Gaul ins Maul geschaut
· Können Pferde denken? – Gehirn und Nerven
· Kleines Herz ganz groß – das Kreislaufsystem
· Trinker der Lüfte – die Atmungsorgane
· Der kleine Unterschied – Harn- und Geschlechtsorgane
· Die Knochen – der passive Bewegungsapparat
· Der Huf – genial konstruiert
· Am Ziel – Wunderwerk Pferd
· Service – zum Nachschlagen

wird das Pferd Stück für Stück beschrieben und alles mögliche Wissenswerte vermittelt. Aufgelockert wird der Text durch Kästen „Schon gewusst?“ oder „Aufgespürt“. Hier erfährt der Leser beispielsweise, warum Pferde Dinge wie eine Decke an der Bande nach einem Handwechsel wieder als gefährlich ansehen, was Haarwirbel preisgeben oder die wahre Ursache des Koppens.

Immer wieder stößt man beim Lesen auf neue interessante Informationen, so z.B. auch, dass es besser ist nur Fohlen zu kaufen, die nach dem 1. April geboren sind, da frühe Geburten Erkrankungen wie Lungenentzündung und Durchfall sowie Stellungsfehler oder Verzögerungen in der Organentwicklung und Verhaltensstörungen aufweisen können. Die Zeichnungen zur Verdeutlichung haben schon fast künstlerischen Wert.

Beim Sinnesorgan Ohr wird einem sehr bewusst, welchen Stress man seinem Pferd oft aussetzt – ohne es zu wollen. Laute Geräusche, ständiges Radiogedudel und Anschreien stressen ein Pferd. Wenn ein Pferd angeschrien wird, kann man oft sehen, dass es die Ohren anlegt, um seine feinen Hörorgane zu schützen. Interessant auch, dass Pferde gleich klingende Wörter wie „Nein“ und „Fein“ nicht unterscheiden können und nur aufgrund des Tonfalls entscheiden können, ob sie gelobt oder getadelt werden.

Sicher ist einiges dabei, was schon bekannt ist, vor allem für diejenigen, die sich schon länger und intensiver mit der Biomechanik des Pferdes beschäftigen, doch es gibt auch immer wieder Neues und Spannendes. Das Buch vermittelt wichtige Dinge über das Pferd, ohne zu tief in die Materie einzusteigen und ist somit vor allem als Buch für Einsteiger bzw. Jugendliche zu empfehlen. Gisa Bührer-Lucke verstrickt sich nicht in Fachausdrücken, sondern vermittelt über ihre klare Sprache die Inhalte leicht verständlich. Durch die klare Aufteilung der Kapitel kann der Leser dieses Buch immer mal wieder in die Hand nehmen, um einzelne Kapitel zu lesen.

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lischen91
User

Alter: 26

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 05.08.2011
Beiträge: 14
Wohnort: Schönwalde

BeitragVerfasst am: Di, 16. Aug 2011 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hab dieses Buch erst kürzlich zum Geburstag bekommen und kann es nur weiter empfehlen. Echt tolles Buch mit viel Inhalt und sehr verständlicher Sprache! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de