LINK: Zur Startseite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   ForumsregelnForumsregeln    BenutzergruppenBenutzergruppen   KalenderKalender    RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

DVD: Doppellonge mit Wilfried Gehrmann

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Josatianma
Admin



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 19.09.2006
Beiträge: 11844
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Mi, 13. Jan 2010 15:36    Titel: DVD: Doppellonge mit Wilfried Gehrmann Antworten mit Zitat

Doppellonge mit Wilfried Gehrmann

Regisseur(e): Wilfried Gehrmann
Produzenten: Thomas Vogel
Studio: Pferdia TV
Spieldauer: 50 Minuten
ASIN: 3930513994
Preis: 34,00 Euro

Wilfried Gehrmann ist der in Deutschland wohl bekannteste Ausbilder in Sachen Doppellonge. Auf der 50-minütigen DVD gibt er in sieben Kapiteln einen Einblick in die Vielseitigkeit der Arbeit mit der Doppellonge.

Das erste Kapitel beschäftigt sich mit der Ausbildung des Longenführers. Die Grundhaltung wird hier anschaulich beschrieben und in einer Großaufnahme visualisiert. Die Handwechsel „aus dem Zirkel wechseln“ und „durch den Zirkel wechseln“ werden anschaulich demonstriert. Eindringlich weist Herr Gehrmann darauf hin, dass es wichtig ist, sich die Arbeit an der Doppellonge zeigen zu lassen. Gut gefällt mir auch der Einwurf, dass auf gar keinen Fall mit Sporen longiert werden darf. Diese Kleinigkeiten sind sehr wichtig.

Die Ausrüstung wird im zweiten Kapitel erläutert. Herr Gehrmann nutzt sehr oft eine recht dicke weiche Baumwolllonge. Die vorgestellten etwas dünneren Longen aus Nylonmaterial sind nicht gerade meine Favoriten, auch wenn auf die Wichtigkeit von Handschuhen hingewiesen wird. Auf einen teuren Longiergurt verzichtet Herr Gehrmann und nutzt zur Führung der Longe einfach große Karabinerhaken. Auch die unterschiedlichen Peitschen für die unterschiedlichen Zwecke werden vorgestellt.

Sehr schön zeigt das dritte Kapitel anhand von unterschiedlichen Pferden das Anlongieren und die damit verbundenen Reaktionen. Herr Gehrmann nutzt für die ersten Runden die V-Verschnallung und geht dann recht zügig zur normalen Verschnallung über. Auch hier werden wieder einige Sicherheitshinweise gegeben. So sollte das Anlongieren auf einem begrenzten Platz durch einen erfahrenen Longenführer geschehen. Auch die Rutschfestigkeit des Belages wird erwähnt.

Im vierten Kapitel wird nun die weiterführende Arbeit an der Doppellonge gezeigt. Die Erarbeitung der Lektionen zur Unterstützung unter dem Sattel und die erste Arbeit hinter dem Pferd, hier als Handarbeit betitelt, werden besprochen. Erste Seitengänge gehören auch zu der zu sehenden weiterführenden Arbeit. Allerdings werden hier keine Erläuterungen zur Hilfengebung gegeben. Sehr eindrucksvoll ist die Wirkung der höheren Verschnallung auf den Schritt eines Pferdes und die Warnung, was dadurch kaputt gemacht werden kann.

Die Möglichkeiten der Doppellonge als Ergänzung in der Ausbildung des Fahrpferdes werden im fünften Kapitel erklärt. Spezielle Lektionen werden vorgestellt, wobei diese auch für Reitpferde sinnvoll sind.

Das sechste Kapitel zeigt das Springen an der Doppellonge. Anhand von zwei Pferden wird erläutert, wie Pferde herangeführt werden sollten und auch, dass die Anfänge kurz gehalten werden sollen.

Das letzte Kapitel dient dem Hinweis auf die Korrektur von Reitpferden. Gezeigt wird ein Pferd unter dem Sattel, das mit weggedrücktem Rücken und Unterhals durch die Bahn trabt. Dann wird es von Herrn Gehrmann an der Doppellonge gearbeitet und anschließend wieder geritten. Der Unterschied ist eindeutig und der Erfolg gut nachzuvollziehen. In diesem Kapitel wird auch kurz auf die Lektionen Passage und Piaffe bzw. halbe Tritte eingegangen. Sie werden von Herrn Gehrmann mit einem Pferd gezeigt. Es fehlt jedoch die Erläuterung, wie man zu diesem Ziel kommt. Dies ist aber wahrscheinlich beabsichtigt, da diese Arbeit wirklich versierten Longenführern vorbehalten sein sollte – und diese werden sich die DVD eher nicht kaufen.
Die DVD bietet einen sehr guten Überblick über die Arbeit mit der Doppellonge. Anfänger können anhand dieser DVD sicher auch die ersten Schritte durchaus allein versuchen. Die Handwechsel werden so oft gezeigt, dass man sich die Vorgehensweise hierfür gut einprägen kann. Die 50 Minuten können sicher keinen Ausbilder ersetzen, aber als Basiswissen, bevor man sich an die Leinen stellt sind, sie sehr gut geeignet.

_________________
Liebe Grüße, Sabine

Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" Mahatma Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kallisto
User

Alter: 34

Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 2960
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Mi, 13. Jan 2010 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das Springen an der DL fand ich sehr beeindruckend. Er hat die Pferde korrekt gestellt an den Sprung gebracht und sehr präzise nachgegeben. Für mich eine Nummer zu groß Cool , aber ich fand es sehr schön anzusehen. Auch die höhere Verschnallung und die weiterführende Arbeit war sehr korrekt. Und ich fand es gut, dass er auch auf die Grenzen der DL-Arbeit hingewiesen hat, dass man nur durch die DL in den wenigsten Fällen eine Piaffe mit ausreichend Hinterhand erarbeiten kann. Ausbilder, die kleine Häuser bauen, obwohl sie damit Geld verdienen, sind mir immer lieber Smile

Übrigens, wer denkt, dass er die englische Version gekauft hat, sollte die DVD einfach anders herum ins Laufwerk einlegen. Embarassed Die DVD ist zweisprachig.

LG Susi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Klassikreiten.de Foren-Übersicht -> Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


 Impressum  COPYRIGHT  Disclaimer
Powered by phpBB © 2001, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de